Nährstoffe für eine gesunde und schöne Haut

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers und spiegelt in vielerlei Hinsicht unsere körperliche Gesundheit wider. Fehlt es uns an gewissen Nährstoffen, so lässt sich dies häufig an unserem Hautbild ablesen. Darüber hinaus ist unstrittig, dass gewisse Nährstoffe wie z.B. verschiedene Vitamine nicht nur über die Nahrungsaufnahme, sondern auch über die Haut ins Körperinnere aufgenommen werden können. Die kosmetische Nährstoffzufuhr kann zwar keinen ganzheitlich bestehenden Nährstoffmangel ausgleichen, aber sie kann dazu beitragen, die Haut- und Gewebefunktionen zu reaktivieren und den aus dem Gleichgewicht geratenen Funktionskreislauf so wieder in Balance zu bringen.

 

Wieso ist eine ausgewogene Aufnahme von Nährstoffen so wichtig für unsere Haut? Welche Nährstoffe sind für die Gesundheit unserer Haut besonders relevant? Und in welchen Produkten sind diese Nährstoffe enthalten?
In diesem Blog-Artikel möchten wir Euch einen Überblick über die wichtigsten Nährstoffe für eine gesunde, strahlende Haut geben, Euch erzählen, durch welche Form der Anwendung Ihr diese am besten aufnehmen könnt und vor allem auf die wichtigsten Nährstoffe für den anstehenden Sommer eingehen.

 

Bedeutung von Mikronährstoffen für unsere Haut

 

Unsere Hautzellen besitzen eine lebenslange Fähigkeit zur Teilung und Regeneration, die allerdings mit zunehmendem Alter nachlässt. Damit dieses immense Erneuerungsprogramm reibungslos von statten gehen kann, ist die Zufuhr von Nährstoffen, vor allem von Mikronährstoffen, d.h. Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-Fettsäuren, von enormer Bedeutung. 

Forscher gehen mittlerweile sogar so weit, die Haut als Spiegel der Funktionstüchtigkeit unserer inneren Organe zu sehen, wobei sich ein ausgeprägter Nährstoffmangel allerdings erst nach längerer Zeit mit typischen Hautsymptomen wie z.B. Irritationen, schuppige Haut, fahles Aussehen oder Faltenbildung zeigt. Schon weit vor diesem Zeitpunkt können die biochemischen Abläufe unserer Haut nicht mehr optimal ablaufen, der Stoffwechsel ist gestört, die Energieversorgung ist verlangsamt und die Zellerneuerung eingeschränkt.

 

Um den erwähnten Hauterscheinungen bereits präventiv entgegenzuwirken und unseren Körper von innen und außen mit all den erforderlichen Nährstoffen optimal zu versorgen, empfiehlt es sich, neben einer ausgewogenen Nahrungsaufnahme auch auf kosmetische Produkte zurückzugreifen, die mit den entsprechenden Mikronährstoffen angereichert sind. Mittlerweile gibt es eine Menge an Produkten, von Cremes über Peelings, Seren und Sprays, die Nährstoffe wie z.B. weißem Tee (wie z.B. die White Tea Augencreme von Provida), Aloe Vera oder Olivenöl enthalten und somit eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien mit sich bringen. Entscheidend ist in diesem Zusammenhang  nicht unbedingt die Zufuhr eines bestimmten Nährstoffes, sondern vielmehr das Zusammenspiel mehrerer sich gegenseitig aktivierender Nährstofflieferanten in der richtigen Kombination und Konzentration. Aloe Vera bspw. enthält eine ganze Bandbreite an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die häufig nur in geringen Mengen auftreten, aber durch ihr Zusammenwirken für einen optimalen Heileffekt sorgen. Beispiele wären hier u.a. unser After-Shave Balsam mit Aloe Vera und Jojobaöl, welches bspw. auch im Gentle Shaving Oil enthalten ist und in der Kombination mit Aloe Vera für einen beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt sorgt. 

 

Die wichtigsten Haut-Nährstoffe im Überblick

 

Welche Mikronährstoffe sind es, die für eine vitale Haut besonders wichtig sind und wie lassen sich diese zu sich nehmen? Im Folgenden haben wir die wichtigsten Nährstoffe für Euch zusammengestellt. Eine besondere Bedeutung kommt hierbei vor allem den Vitaminen zu. Sie fördern die Zellneubildung, die Regulierung des Feuchtigkeitshaushalts, wirken Entzündungen oder auch Hauttrockenheit entgegen. 

 

Vitamin A

 

Vitamin A oder dessen Vorstufe Betacarotin bzw. Provitamin A, spielt für die Struktur und Gesundheit der Haut eine zentrale Rolle. Ein Mangel an Vitamin A kann sich bspw. in Form von Trockenheit oder Entzündungen der Haut äußern. Es unterstützt die Zellneubildung, fördert die Hautregeneration, spendet Feuchtigkeit, besitzt einen Anti-Aging Effekt und hält schädliche UV-Strahlen ab. Das Vitamin ist in Nahrungsmitteln wie z.B. Karotten, Brokkoli und Süßkartoffeln zu finden und ist darüber hinaus in geringer Dosis in Cremes und Ölen enthalten, z.B. zur Behandlung von Akne oder Schuppenflechte. 

Ein hoher Gehalt an Vitamin A ist z.B. in unserem getönten Gesichtsöl, dem Sonnenöl und auch in der Nagelkur von Provida enthalten.

 

Vitamin B

 

Alle 8 B-Vitamine (B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9 und B12), die unter der Bezeichnung Vitamin-B-Komplex zusammengefasst werden, sind maßgeblich an der Zellerneuerung beteiligt und verbessern den Feuchtigkeitshaushalt unserer Haut. Das Vitamin B2 bspw. ist vor allem in Sojabohnen, Milchprodukten und Eiern enthalten und wirkt als Kosmetikprodukt in Form von Cremes, Gels oder Seren hauptsächlich feuchtigkeitsspendend und beruhigend bei trockener, juckender Haut. Auch das Vitamin B12, welches lediglich in tierischen Produkten enthalten ist, findet sich mittlerweile in diversen Kosmetika wie z.B. auch in der Provi-Derm B12 Creme von Provida und wirkt trockener, zu Neurodermitis neigender Haut entgegen. 

 

Vitamin E

 

Vitamin E wird häufig, mit der Kombination von Vitamin C,  als „Anti-Aging-Vitamin“ bezeichnet, welches zu den Antioxidantien zählt. Das Vitamin E kann den Kollagen-Gehalt der Haut erhöhen und somit für ein strafferes Hautgefühl sorgen. Es ist in diversen pflanzlichen Ölen wie z.B. Olivenöl, in Avocados, Nüssen und Getreide enthalten und wird in der Hautpflege oft in Form von Körpercremes oder -ölen eingesetzt, wie auch in unserem Vitamin E Körperöl (Kleiner Tipp: Auch besonders wirkungsvoll zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen). Auch die Produkte unserer Jeunesse- wie auch Mille Fleurs-Linie enthalten Vitamin E und wirken einer vorzeitigen Hautalterung entgegen.

 

Zink

 

Zink ist ein essenzielles Spurenelement für den menschlichen Körper und wird vor allem zur Behandlung von Hautentzündungen und -unreinheiten eingesetzt, da es den Fettsäurehaushalt der Haut reguliert. Als Zinkquellen bekannt sind z.B. Fleisch, Käse, Vollkorngetreide und Nüsse. In der Kosmetik sind Zinkcremes weit verbreitet und bewährt. Sie können auch vor Sonnenschäden der Haut schützen. Ein guter Zinklieferant ist bspw. unser Active Pomegranate Serum, welches die natürliche Spannkraft der Haut unterstützt und eine zellschützende sowie regenerierende Wirkung erzielt.

 

Omega-Fettsäuren

 

Eine weitere wichtige Rolle kann den Omega-Fettsäuren, genauer der Omega-3-, Omega-6 und Omega-9-Fettsäure zugeschrieben werden. Sie dienen als wesentliche Bausteine für den Aufbau der Oberfächenschichten der Haut, wirken antientzündlich und sorgen für einen glatten, ebenmäßigen und gesünder aussehenden Teint. Die Fettsäuren sind vor allem in Fisch sowie in Ölen wie Traubenkern-, Raps- oder Sojaöl enthalten. Die Samen der Nachtkerze produzieren ein Öl, welches besonders reich ist an Omega-6 Fettsäure. In unserer Nachtkerzencreme ist diese somit reichlich enthalten.

 

Oxidationsschutz für die Haut: Die Rolle von Antioxidantien

 

Antioxidantien spielen in der Hautpflege und -gesundheit ebenfalls eine zentrale Rolle. Es handelt sich dabei um chemische Verbindungen, die die Oxidation und somit den Alterungsprozess der Haut durch die Abwehr von freien Radikalen unterbinden.

Freie Radikale sind instabile Moleküle mit einem fehlenden Elektron, welches sie sich dann in einem  aggressiven Prozess holen und dabei wichtige Verbindungen wie Protein- oder Fettsäuren zerstören. Dieser Prozess führt zu einer destruktiven Hautveränderung und einer Beschleunigung der Hautalterung. Die Entstehung freier Radikale wird u.a. durch UV-Strahlung, Luftverschmutzung, Rauchen, Alkoholkonsum und Stress begünstigt. Ist die Konzentration an freien Radikalen im Körper besonders hoch, so spricht man von oxidativem Stress. 

Antioxidantien wirken oxidativem Stress entgegen, indem sie freie Radikale abfangen und neutralisieren. In der Kosmetik werden diese “Radikalfänger” im Rahmen des Anti-Agings eingesetzt. Mikronährstoffe, die als Antioxidantien wirken, sind u.a. Zink, Selen, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin A sowie die B-Vitamine und Zink. Ein Produkt, das wir in diesem Rahmen empfehlen können, ist unser Mille Fleurs Protecting Vitamin C Serum, das durch seine hohe Konzentration an Vitamin C gegen freie Radikale wirkt. Darüber hinaus ist die Super Fruits Body Lotion, welche aus einer bunten Mischung verschiedener Superfruits wie u.a. Cranberries und Gojibeeren besteht, reich an Antioxidantien, spendet optimale Feuchtigkeit und fördert die Elastizität der Haut.

In den Sommermonaten ist es darüber hinaus besonders wichtig, auf einen effektiven UV-Schutz zu achten und die starke Mittagssonne zu meiden. Übrigens: Wusstet Ihr, dass Mineralien und somit auch unser Mineral Make-Up ein natürlicher Sonnenschutz sind? 

 

Die bewusste Wahl nährstoffreicher Produkte - für eine gesunde und strahlende Haut


Abschließend lässt sich also sagen, dass Mikronährstoffe für die Gesundheit unserer Haut eine bedeutende Rolle spielen und die bewusste Verwendung mikronährstoffreicher Produkte zu einem strahlenden und glatten Hautbild beitragen kann. Wir empfehlen daher, sowohl hinsichtlich der Ernährung als auch in Hinblick auf die verwendeten Hautpflegeprodukte auf eine möglichst hohe Konzentration sowie Bandbreite an Mikronährstoffen zu achten. Provida legt bei der Produktentwicklung großen Wert auf die Verwendung hochwertiger Inhaltsstoffe, die die Haut optimal mit Mikronährstoffen zu versorgen.
Bei Fragen zum Thema Mikronährstoffe oder zu spezifischen Produkten unseres Sortiments könnt Ihr Euch jederzeit gerne bei uns melden - wir unterstützen Euch gerne!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.