Geschichte

Die Geschichte der Naturkosmetik

– fast 500 Jahre Haut & Natur

Die Geschichte der Naturkosmetik von Provida begann mit dem Gerber Jerg Wohnhas im Jahre 1530. In Ebingen, einem kleinen aber bedeutenden Fleck auf der schwäbischen Alb.

1530
1530 begann die Geschichte der Naturkosmetik

Seit bald fünfhundert Jahren beschäftigt sich die Familie Wohnhas als Gerber, Chemiker und Wissenschaftler mit den Themen Haut und Natur. Das wohl gehütete Wissen wurde von Generation zu Generation weitergegeben.

schellack-rezeptur
Natur Rezeptur aus dem Jahre 1986

Noch heute stammt die Basis für die eine oder andere Formulierung aus einem handgeschriebenen Rezepturbüchlein aus dem Jahre 1896. Schon damals war der aus Sumatra stammende Bio-Rohstoff Schellack Bestandteil einer gehüteten Rezeptur. Auch Wollwachs fand schon damals Anwendung. Heute bildet der Schellack die Basis für den weltweit ersten Bio-Nagellack von Provida Organics.

Die Anfänge der Provida-Naturkosmetik begannen 1976 mit dem Sammeln von Rezepturen.

Im Jahre 1984 kam die erste Tochter der Firmengründer zur Welt. Ihre Haut war sehr empfindlich. Selbst auf Babycremes aus dem Bioladen reagierte sie mit Rötungen. Der Übeltäter war schnell gefunden: es waren die enthaltenen nicht deklarierten Konservierungsmittel.

Eine Pflicht zur Deklaration der Inhaltsstoffe gab es damals nicht. Bei Naturkosmetika war es übliche Praxis die unbeliebten Inhaltsstoffe zu verschweigen…

Aus der Not heraus wurde auf Basis des erforschten Wissens die erste Provida-Kindercreme ohne Konservierungsmittel entwickelt. Anfangs wurde sie in der Apotheke eines Freundes produziert.

Nicht nur die Tochter vertrug diese Naturcreme ohne jegliche Konservierungsmittel ausgezeichnet. Auch der gesamte Freundes- und Bekanntenkreis war begeistert und ermutigte zur Gründung dieses Unternehmens.

Durch die ganzheitliche Philosophie ergab sich der Name fast von selbst:

pro vida = für das Leben = Provida

So entstanden 1984 der Markenname Provida und die gleichlautende Naturkosmetik-Manufaktur.

Drei Jahre später erhielt diese Creme das erste „ÖKO-Test-Empfehlenswert“ von Provida.

 

1985 weltweit die erste Firma mit

Naturkosmetik ohne Konservierungsmittel

Ohne Tierversuche

Mit vollständig deklarierten Inhaltsstoffen

Der Verzicht auf jegliche Konservierungsmittel und auf Tierversuche war von Anfang an eine Selbstverständlichkeit. Hinzu kam, dass Provida von Anfang an als erste Firma sämtliche Inhaltsstoffe mit ihrem richtigen chemischen Namen deklarierte.

Der Produktionsbeginn des ersten Naturkosmetik-Vollsortiments von Provida begann 1985 in Bremen. Schon im April des Folgejahres eröffnete dort auch das erste Provida Naturkosmetik Fachgeschäft und Provida Naturkosmetik Studio. Auch mit dem für damalige Verhältnisse „modernen Design“ war Provida der Zeit voraus.

In seiner 30-jährigen Geschichte ist Provida seinen ethischen Grundsätzen stets treu geblieben.

Bei Provida geht es nicht nur um die sorgsame Auswahl der verwendeten Rohstoffe und um die schonende manuelle Produktion. Provida hat auch in Bezug auf die Vertriebswege konsequente Richtlinien: alles was den wertvollen Produkten oder den Kunden schaden könnte, wird vermieden.

So garantiert Provida, dass die Kunden immer ein wertvolles und energievolles Naturprodukt erhalten.

Für Ihre Gesundheit & Ihre Schönheit

PROVIDA, die Naturkosmetik-Manufaktur